Omnes Audio Typus AMT   Standlautsprecher aus K+T 2/2018

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 86 dB
  • Maße (HxBxT): 1054 x 330 x 340 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 33 - 26000 Hz
  • Trennfrequenz(en): Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

Omnes Audio Typus AMT ist ein drei-Wege Standlautsprecher.

Omnes Audio Typus AMT ist ein Bassreflex-Lautsprecher mit Chassis der Firma Tang Band und Firma Omnes Audio.

Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher:
- einen Hochtöner Omnes Audio AMT 60.1
- einen Mitteltöner Tang Band W5-2106
- einen Tieftöner Tang Band W8Q-1071

Der Lautsprecher wurde von Thorsten Fischer entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 3. Ordnung (18 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Bandpass aus Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) und Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Mitteltieftonlautsprecher.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist ausgewogen.

Das Abklingspektrum ist praktisch fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 400 Hz unter 0,5 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 1 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Getreu der von Blue-Planet-Chef Nick Baur höchst selbst ausgegebenen Maxime: künftig Lautsprecher mit etwas mehr Charakter entwickeln zu wollen, präsentiert sich die Omnes Audio Typus AMT durchaus mit einem gewissen Charakter. Sie spielt auf der voluminösen, runden und vollen Seite und lädt mit breiter Brust zum entspannten Langzeithören ein. Der klanglich dominante Part der Omnes Audio Typus AMT ist der Bass, und das aus gutem Grund: Der W8Q ist eine Macht. Insbesondere dann, wenn er so wie hier abgestimmt ist. Das Ding macht Bass. So richtig. Nicht einfach nur tiefe Töne, sondern Bass. Mit Nachdruck, Drive und wunderbarer Wärme. Nicht unbedingt die knochentrockenste Art, den Job zu erledigen, aber zweifellos eine hochgradig beeindruckende, die trotzdem jede Menge Zeichnung und Farbe da unten erkennen lässt. Ich wäre ein wenig vorsichtig damit, dieses Kaliber in zu kleinen und wenig bedampften Räumen mit geringem Wandabstand betreiben zu wollen, aber mit ein wenig "Auslauf" funktioniert die neue Typus einfach nur großartig. Der Breitbänder benimmt sich als perfekt gesitteter Mitteltöner und klingt mal nicht typisch "breitbandig" mit übermäßiger Präsenz und vordergründiger Dynamik. Was er allerdings kann: den Raum öffnen." Die berühmte "Misa Criolla" zeigt überaus beeindruckend, wie weit Chor und Solostimme auseinanderstehen, und ganz genau wo im Raum sich die mächtige Trommel befindet. Das funktioniert sowohl in der Tiefe wie auch in der Breite und ist eine Qualität, die dieser Konstruktion nicht unbedingt von vornherein zuzutrauen gewesen wäre. Der AMT fügt sich perfekt fein und unauffällig oben an, die kleine gemessene Spitze im Frequenzgang ist klanglich schlich nicht existent. Er musiziert sanft, fein und sehr, sehr gefühlvoll. Bei gemäßigtem Material ist die Omnes Audio Typus AMT nicht unbedingt die spritzigste Box aller Zeiten, wenn sie jedoch entsprechend gefordert wird, dann lässt dieses wunderbar satte Fundament die Kinnlade schlagartig nach unten klappen - eine überaus gelungene Abstimmung."

Unser Bausatz besteht aus

  • Omnes Audio AMT 60.1 (Runde Frontplatte)
  • Tang Band W5-2106
  • Tang Band W8Q-1071 Subwoofer
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 2x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • Noppenschaumplatten N25 100x50x4cm anth/schwarz
  • 4m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • 1,5x Pan-Schrauben 4x20 schwarz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • 3x ClarityCap PWA Kondensator / 160 Vdc
  • 2x Audaphon MKP CAP Superior / 400 Vdc
  • Mundorf Elko rau 63 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule
  • 1,3 mm Luftspule
  • 0,7 mm Luftspule
  • Audaphon M-Kern-Spule
  • Mundorf H-Kern-Spule
  • 2x Keramikwiderstand/20 Watt
  • MOX10-Widerstand

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 409,00 ohne MwSt: € 343.70 / $ 398.69

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlack- und Folienspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Clarity Cap ESA MKP Kondensatoren mit 630 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 518,00 ohne MwSt: € 435.29 / $ 504.94

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf eine Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen
Leiterplatte 220x155 mm, Best.-Nr. I-8805002, Preis pro Stück:   EUR 11,70 ohne MwSt: € 9.83 / $ 11.41
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht