Hobo   Standlautsprecher aus K+T 3/2018

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 91 dB
  • Maße (HxBxT): 1050 x 318 x 420 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 32 - 20000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 900 Hz
  • Prinzip: geschlossene Box

Hobo ist ein 2,5 Wege Standlautsprecher.

Hobo ist ein geschlossener Lautsprecher mit Chassis der Firma Celestion, Stereo Lab und Firma Monacor.

Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher:
- ein Hochtonhorn mit Antrieb Celestion CDX1-1747 + Stereo Lab SL600-1
- einen Mitteltieftöner Monacor SPH-220HQ
- einen Tieftöner Monacor SPH-220HQ

Der Lautsprecher wurde von Holger Barske und Thomas Schmidt entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner, dem ein Sperrkreis in Reihe geschaltet ist.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Mitteltieftonlautsprecher.
- einem Tiefpass 1. Ordnung (6 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist ausgewogen.

Das Abklingspektrum ist praktisch fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 300 Hz unter 0,7 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 1 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Potentes geschlossenes Bassabteil plus Hornhochtöner - was soll da noch schiefgehen? Gar nichts, und genauso hört sich die Hobo auch an. Der knackige Bassbereich und der horngeladene Hochtonpart ergänzen sich perfekt, im Gegensatz zu vielen Hornkonstruktionen klingt hier nichts blutleer, weil der Bass nicht hinterher kommt. Die Hobo spielt schön geradeaus auf den Punkt, die ganz kleine Überhöhung im Oberbassbereich schafft zusätzlich Volumen. Tatsächlich zählt der Tieftonpart zum Leckersten, was ich in dieser Hinsicht seit langer Zeit hören durfte. Der Anschluss ans Horn ist praktisch bruchlos, Celestion und Stereo-Lab verwöhnen mit immenser Feindynamik und der horntypisch großen Abbildung. Gewiss, wer nur Kammermusik über Seidenkalotten gewöhnt ist, der wird sich an so einen Hochtonbereich gewöhnen müssen; Feinzeichnung und Dynamik sind aber allererste Sahne. Die Hobo vermittelt nicht dieses typische staubtrockene PA-Gefühl, dafür spielt sie eine Spur zu dezent. Klar ist ihre Domäne Livemusik jeder Art, aber die tönt nicht so "rotzig" wie zum Beispiel die Ephedra. Wir finden, wir haben einen sehr schönen Kompromiss geschaffen, der Horntugenden und HiFi-Manieren ganz hervorragend unter einen Hut bringt."

Unser Bausatz besteht aus

  • Stereo Lab Horn SL-600-1, Strukturlack Schwarz
  • 2x HiFi-Basslautsprecher Monacor SPH-220HQ
  • Celestion 1.75 Zoll-Kapton-Driver CDX1-1747
  • 2x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • 0,5x Noppenschaumplatten N25 100x50x4cm anth/schwarz
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 3m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • 1,5x Pan-Schrauben 4x20 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 0,68 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 1,0 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 2,7 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 22 uF / 160 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 47uF / 50 Vdc
  • Autoformer 8Ohm, 30W/500Hz -8 bis -14dB
  • 0,7 mm Luftspule, 0,47 mH/0,50 Ohm (Drahtlänge 40mm, Abisolierung 30mm)
  • 0,7 mm Luftspule, 0,56 mH/0,55 Ohm (Drahtlänge 40mm, Abisolierung 30mm)
  • Mundorf BS71-Kernspule 3,0mH/0,56Ohm
  • Mundorf BS71-Kernspule 5,6mH/0,82Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 8,2 Ohm (grau-rot-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 12 Ohm (braun-rot-schwarz)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   - nicht lieferbar

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren in Reihe zum Hochtöner - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Clarity Cap CSA MKP Kondensatoren mit 630 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   - nicht lieferbar

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück:   EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 4.58
Pro Bausatz empfehlen wir 2 Platten (für ein Paar Boxen also 4)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht